September 2016: Studienfinanzierung und Stipendiensuche

Spätestens mit der Annahme eines Studienplatzes und nach erfolgter Immatrikulation an einer Hochschule oder Universität stellen sich Fragen zu den Kosten und der Finanzierung des Studiums. Viele grundlegende Informationen erhalten Sie bereits auf den Seiten der JGU, aber auch universitätsextern finden sich Informationsportale. Einen kurzen Überblick über das Informationsangebot möchten wir Ihnen an dieser Stelle geben.

Über die zu erwartenden Kosten, die während des Studiums an der JGU auf Sie zukommen, können Sie sich auf den Seiten der Universität zu diesem Thema informieren. Dort finden Sie u.a. eine Aufstellung, wie sich der Semesterbeitrag zusammensetzt und Informationen zu den Lebenshaltungskosten in Mainz und dem Rhein-Main-Gebiet.

Ebenfalls können Sie sich auf dieser Seite einen Überblick über verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten verschaffen. Neben dem allseits bekannten BAföG gibt es einerseits Stipendien, die sich nach den adressierten Zielgruppen unterscheiden: Stipendien für Begabte, Stipendien für bestimmte Personengruppen (bspw. Asylberechtigte, beruflich Qualifizierte) und anlassbezogene Stipendien (bspw. Fördermöglichkeiten für Auslandsaufenthalte). Andererseits gibt es die Möglichkeit, das Studium mit einem Studienkredit zu finanzieren, bspw. dem der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW), der in Mainz über das Studierendenwerk vergeben wird.

Eine weitere Möglichkeit zur Stipendienrecherche stellt die Plattform myStipendium dar, die sich sowohl an Studierende als auch an Promovierende richtet. Dort sind über 2300 Fördermöglichkeiten gelistet und die Nutzung ist kostenlos. myStipendium unterstützt an Hand des individuellen Lebenslaufs bei der Suche nach passenden Stipendien und betont, dass es Stipendien nicht ausschließlich für Hochbegabte und Bedürftige gibt.