Lehrveranstaltungen

Zum Seitenanfang

Anmeldung zu Lehrveranstaltungen

Sie müssen sich im Webportal JOGU-StINe für alle Lehrveranstaltungen, die Sie besuchen möchten, anmelden (außer für das Kolloquium, hierfür muss die Anmeldung persönlich im Studienbüro erfolgen). Achtung! In jedem Semester gibt es hierfür festgelegte Lehrveranstaltungsanmeldephasen. Nur in diesen Zeiten können Sie sich für Veranstaltungen an-, aber auch wieder abmelden. Die aktuellen Termine werden auf der Homepage des Studienbüros und der Universität, aber auch durch Plakate und Flyer auf dem Campus frühzeitig bekannt gegeben. Zudem werden Sie durch eine Systemnachricht in JOGU-StINe über die geltenden Termine und Fristen informiert.

Die allgemeine Hauptanmeldephase ist für bereits immatrikulierte Studierende vorgesehen. Die zweite Anmeldephase ist in erster Linie für Erstsemester und Fach- bzw. Hochschulwechsler gedacht. Aber auch bereits immatrikulierte Studierende können diese Phase nutzen. Die dritte und letzte Anmeldephase ist die so genannte Restplatzvergabe. In dieser Zeit werden die übrig gebliebenen Plätze vergeben. Diese Phase kann von allen Studierenden genutzt werden. Hier – und nur hier – gilt das Prinzip „first come, first serve“.

Anleitung zur Anmeldung zu Lehrveranstaltungen in JOGU-StINe:

Schritt 1: Einloggen beim Webportal JOGU-StINe
Schritt 2: Anmeldung für das Modul, in dessen Rahmen die Lehrveranstaltung angeboten wird, die Sie besuchen möchten
Schritt 3: Anmeldung für die gewünschte Lehrveranstaltung

Zum Seitenanfang

Vorlesungsbesuch in Modul 06 und 08 (Kulturanthropologie/Volkskunde Kernfach) bzw. Modul 03 und 04 (Kulturanthropologie/Volkskunde Beifach) – Wahlbereich der Kulturanthropologie/Volkskunde

Laut Studienverlaufsplan entscheiden Sie sich in Ihrem dritten Fachsemester, in welchem Modul und damit in welchem Semester (SoSe oder WiSe) Sie die VL. Kulturwissenschaftliche Ordnungssysteme besuchen. Beifachstudierende haben die Wahl zwischen den Modulen 03 (wird nur im WiSe angeboten) und 04 (nur im SoSe), Kernfachstudierende zwischen den Modulen 06 (nur im WiSe) und 08 (nur im SoSe). Die Entscheidung zwischen den beiden beschriebenen Varianten stellt den sog. Wahlbereich dar.

Bevor Sie sich zum Modul und den zugehörigen Veranstaltungen anmelden können, müssen Sie einmalig den Wahlbereich setzen. Dies erfolgt oberhalb der regulären Modul- und Lehrveranstaltungsanmeldung (s. Abb. unten). Bitte beachten Sie, dass ein einmal getroffener Wahlbereich im Folgesemester nicht mehr geändert werden darf.

Weitere Informationen zur Anmeldung zum Wahlbereich finden Sie in der Broschüre zu JOGU-StINe auf den Seiten 8 und 9. Den Link zur aktuellen Broschüre finden Sie auf der JOGU-StINe Infoseite in der rechten Spalte unter Downloads. Falls Sie Fragen dazu haben, nutzen Sie gerne die Sprechstunden des Studienbüros.

Zum Seitenanfang Wie melde ich mich zum Kolloquium an?

Bitte melden Sie sich für das Kolloquium (Bachelor Kernfach sowie Master) innerhalb der Lehrveranstaltungsanmeldephasen (!) persönlich über das Studienbüro IFTEK bei Ihrer Prüfungsmanagerin an. Die Anmeldung ist während der Sprechstunden in allen drei Veranstaltungsanmeldephasen möglich. Ort und Zeit des Kolloquiums finden Sie im Vorlesungsverzeichnis von JOGU-StINe im jeweiligen Fach unter „Kolloquium“. Das Kolloquium muss in dem Semester besucht werden, in dem Sie Ihre Abschlussarbeit schreiben.

Zum Seitenanfang

Ich habe die Anmeldephase (für Lehrveranstaltungen oder Prüfungen) verpasst, was kann ich machen?

Eine Anmeldung zur Lehrveranstaltungen und Prüfungen ist außerhalb der dafür vorgesehenen Phasen leider nicht möglich. Von Anfragen an Dozenten und das Studienbüro bitten wir daher abzusehen. Bitte holen Sie die jeweilige Veranstaltung bzw. Prüfung sowie die dazu notwendige Anmeldung im nächst möglichen Semester nach. Falls sich durch die Verschiebung Probleme ergeben, kommen Sie bitte zeitnah in die Sprechstunden Ihrer Studienmanager_in oder Ihrer Lehrveranstaltungs- und Prüfungsmanagerin.

Zum Seitenanfang Wie ist die Platzvergabe in JOGU-StINe geregelt?

Die Prinzipien zur Platzvergabe in Veranstaltungen mit begrenzten Teilnehmerzahlen sind in einer Senatsrichtlinie der Universität festgeschrieben.

Zum Seitenanfang

Dürfen bereits abgeschlossene Veranstaltungen wiederholt werden?

Nein, eine Wiederholung von Lehrveranstaltungen, die bereits in vorangegangenen Semestern abgeschlossen wurden, ist nicht möglich. Selbst wenn Sie nicht an der Prüfung des entsprechenden Moduls teilgenommen haben, dürfen Sie die Veranstaltung kein zweites Mal besuchen. Es genügt, wenn Sie sich in der Prüfungsanmeldephase für die Wiederholungsrunde der Prüfung des jeweiligen Seminars anmelden. Über die abgeprüften Inhalte bei einer Klausur informieren Sie sich bitte bei dem jeweiligen Veranstaltungsleiter bzw. der Veranstaltungsleiterin. Anders verhält sich dies bei Veranstaltungen, in denen Sie vom Dozenten in JOGU-StINe „inaktiv“ gesetzt worden sind. Diese müssen Sie wiederholen!

Zum Seitenanfang Muss ich mich von Lehrveranstaltungen abmelden?

Ja. Wenn Sie feststellen, dass Sie an einer Lehrveranstaltung, zu der Sie sich angemeldet hatten, doch nicht teilnehmen können, melden Sie sich bitte ab. Sie ermöglichen damit anderen Studierenden die Anmeldung zu dieser Veranstaltung. Alle Anmeldephasen sind auch Abmeldephasen. Sollte eine Abmeldung nicht mehr möglich sein, weil die dafür vorgesehenen Phasen bereits vorbei sind, informieren Sie die jeweilige Dozentin/den jeweiligen Dozenten und bitten Sie diese/n, Sie inaktiv zu setzen - nur dann können Sie die Lehrveranstaltung wiederholen. Falls Sie Rückfragen bezüglich Ihres Stundenpensums haben, stehen Ihnen die Mitarbeiter_innen des Studienbüros in den Sprechzeiten gerne zur Verfügung.

Zum Seitenanfang Was mache ich, wenn ich zu einer Veranstaltung angemeldet bin, diese aber doch nicht besuchen möchte oder kann und die Anmelde- (auch Abmelde-)phasen bereits vorbei sind?

In diesem Fall setzen Sie sich zeitnah mit der Dozentin/dem Dozenten der jeweiligen Lehrveranstaltung in Verbindung und bitten Sie diese/n, Sie in der Veranstaltung inaktiv zu setzen. Kontrollieren Sie nach ca. zwei Wochen in Ihrem JOGU-StINe-Account, ob Sie inaktiv gesetzt wurden, denn nur dann können Sie eine Veranstaltung wiederholen.

Zum Seitenanfang

Kann ich als Studierende/r im 1. oder 2. Semester „vorstudieren“, also Veranstaltungen, die für höhere Semester angeboten werden, besuchen?

Im 1. und 2. Semester sind Sie mit den vorgeschriebenen Seminaren Ihres Kern- und Beifaches ausgelastet. Bedenken Sie außerdem, dass Sie mit einer vorgezogenen Teilnahme den Seminarplatz eines Studierenden blockieren, der dieses Seminar laut Studienverlaufsplan tatsächlich besuchen muss. Seien Sie fair, auch Sie sind einmal in einem höheren Semester. Melden Sie sich in JOGU-StINe nur für die in Ihrem Semester vorgeschriebenen Veranstaltungen an. Informationen zum Studienverlaufsplan finden Sie auf dieser Homepage bei den Downloads Ihres Faches unter „Dokumente und Formulare“.

Zum Seitenanfang Was bedeutet „inaktiv“?

Das bedeutet, dass Sie
a. mehr als zwei Fehltermine in der entsprechenden Lehrveranstaltung haben;
b. eine andere notwendige Leistung zur aktiven Teilnahme bzw. eine Studienleistung nicht erbracht haben;
c. sich von einer Veranstaltung bei Ihrem Dozierenden abgemeldet haben.

Zur Erinnerung: Eine regelmäßige Teilnahme kann nur dann attestiert werden, wenn Sie bis zu zwei Einzelveranstaltungen, höchstens aber vier Veranstaltungsstunden im Semester versäumt haben. In begründeten Einzelfällen können Ausnahmen zugelassen werden.

Die Folgen: Sie können nicht zur Prüfung zugelassen werden und müssen die Veranstaltung wiederholen, sobald sie erneut angeboten wird. Das Inaktivsetzen durch Ihren Dozierenden ist notwendig, da nur so für Sie die Möglichkeit besteht, eine Lehrveranstaltung ein zweites Mal zu besuchen. Sollten Sie also während des Semesters feststellten, dass Sie an einer Lehrveranstaltung nicht mehr teilnehmen können, informieren Sie daher Ihren Dozierenden und bitten Sie diese/n, Sie inaktiv zu setzen und kontrollieren Sie dies in JOGU-StINe! Bedenken Sie, dass Sie Lehrveranstaltungen, in denen Sie inaktiv gesetzt wurden, nur zweimal wiederholen können.

Zum Seitenanfang

Was mache ich, wenn sich zwei Lehrveranstaltungen, zu denen ich mich angemeldet habe, überschneiden?

Alle Anmeldephasen sind auch Abmeldephasen, Sie können sich also in der zweiten und dritten Anmeldephase wieder von Veranstaltungen abmelden. Generell gilt Kernfach vor Beifach.

Zum Seitenanfang

Vorlesungen im Vorlesungspool Modul 08, Master Theaterwissenschaft

Laut Prüfungsordnung müssen Sie im Rahmen von Modul 08 "Gegenwartstheater, Kultur und Medien" zwei Vorlesungen aus einem sog. Vorlesungs-Pool besuchen. Zur Auswahl stehen dabei Vorlesungen der folgenden Fächer:

  • Romanistische Literaturwissenschaft
  • Germanistik
  • Buchwissenschaft
  • Kulturanthropologie/Volkskunde
  • Musikwissenschaft
  • Kunstgeschichte
  • Anglistische Literaturwissenschaft
  • Komparatistik
  • Filmwissenschaft
  • Theaterwissenschaft*

Wir empfehlen Ihnen, mit dem Besuch der Vorlesungen bereits im ersten oder zweiten Semester zu beginnen. Auf der Homepage des Studienbüros finden Sie unter Aktuelles >> Theaterwissenschaft jeweils vor Beginn der Lehrveranstaltungsanmeldephase eine Meldung, die eine Liste möglicher Veranstaltungen enthält. Die Anmeldung erfolgt über JOGU-StINe.

* Studierenden, die die Veranstaltungen der Theaterwissenschaft schon im Rahmen eines früheren Studiums (bspw. im Bachelorstudiengang) besucht haben, kann die VL nicht angerechnet werden.

Zum Seitenanfang Wahlpflichtmodul 07 in der Theaterwissenschaft (PO 2011)

Wahlweise sind in der Theaterwissenschaft im Wahlpflichtmodul 07 die Module 07-1, 07-2 oder 07-3 zu besuchen. Bitte beachten Sie, dass die Kooperationsvereinbarung mit der Publizistik seit dem WiSe 2015/16 ausgelaufen ist. Die Wahl des Modul 07-1: Wahlpflichtmodul Medienmanagement ist daher leider nicht mehr möglich.

Zum Seitenanfang Vorlesungen

Für Vorlesungen gilt keine Teilnahmebeschränkung, Sie können daher bei Interesse bereits besuchte Vorlesungen problemlos ein zweites Mal besuchen und wir möchten Sie einladen, diese Möglichkeit wahrzunehmen. Eine zweite Anmeldung über JOGU-StINe ist nicht erforderlich. Die aktuellen Vorlesungspläne können Sie über JOGU-StINe einsehen.

Die zweisemestrigen Vorlesungen der Module 01–05 unserer B.A.-Studiengänge bauen nicht aufeinander auf, d.h. sie sehen kein bestimmtes Startsemester vor. Ob Sie Ihr Studium also im Sommersemester oder Wintersemester beginnen, ist für den erfolgreichen Besuch der Vorlesungen unerheblich. Ein Einstieg ist in jedem Semester möglich.

Zum Seitenanfang